DSA-Prüferschulung für Menschen mit Behinderungen

Sie werden rechtzeitig informiert, wenn der Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) seine nächste Schulung durchführt.


Prüferschulung

Im Frühjahr 2018 planen wird die nächste Schulung. Sie werden rechtzeitig informiert!

Ihr Ansprechpartner

 Manfred Neumann

Referent Sportabzeichen

Homepage


Friedeburgstraße 7
26954 Nordenham
Tel.: 0152 045 036 14

mailto: m7823neumann@yahoo.de

 



Prüferschulung am 29. April 2017


 

Rechtzeitig zum Saisonstart: Sechzehn neue Sportabzeichen-Prüfer 

 

Als Prüfer/in für das Deutsche Sportabzeichen darf nur tätig werden, wer im Besitz eines gültigen Prüferausweises ist. So heißt es in den Statuten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).  

Im Vitalzentrum und auf dem Sportplatz des SV Nordenham veranstaltete der KreisSportBund (KSB) Wesermarsch am 29.04.2017 einen Lehrgang zum Erwerb der Prüferlizenz für Sportabzeichen. Eingeladen hatte der Referent für Sportabzeichen, Manfred Neumann. Unterstützt wurde er von den früheren Referenten Hanne Schikorski und Hendrik Voss. Der Einladung folgten 16 Teilnehmer/innen aus 8 Vereinen der Wesermarsch.  

 

Ein wesentlicher Bestandteil des Lehrgangs war die Vermittlung der Theorie zur Erbringung des Sportabzeichens. Anzahl der Versuche, Eintrag in die Prüfkarte, Anerkennung und Nichtanerkennung von Leistungen und weitere Bedingungen sind spezifische Bedingungen für die Erlangung des Sportabzeichens. Dieses alles ist im Prüfungswegweiser des DOSB (Deutsche Olympische Sportbund) festgelegt und bei der Abnahme von Sportabzeichen anzuwenden. Auch die Erfordernisse zum Nachweis der Schwimmfertigkeit war ein besonderer Punkt des Lehrgangs, der intensiv unter den Teilnehmern diskutiert wurde. 

 

Wie alt muss ein Prüfer sein? Darf er Sportabzeichen für Familienmitgliedern abnehmen, waren weitere Themenschwerpunkte. 

 

Auf die Sicherheitsaspekte, sportfachliche Regelungen und praktische Hinweise für die Leistungskategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination wurde besonders eingegangen. 

 

Nach der Theorie folgte auf dem Sportplatz die praktische Anwendung zur Umsetzung der erworbenen Kenntnisse. Diesen Part übernahm Hanne Schikorski, die aufgrund ihrer Sportlehrerausbildung den Teilnehmern viele anschauliche Beispiele verdeutlichte und nahebringen konnte. 

 

Zum Abschluss des Lehrgangs mussten die Teilnehmer ihr erworbenes Wissen unter Beweis stellen. Es galt eine Aufgabe zu lösen, eine Prüfkarte  ausfüllen und das Gesamtergebnis für die Vergabe der Sportabzeichens in Bronze, Silber oder Golf zu ermitteln. 

 

Alle Teilnehmer erreichten die Prüferlizenz des Landessportbundes, so dass die Vereine für das neue Sportabzeichenjahr gut gerüstet sind. 

 

Vielen Dank den Freiwilligen für ihr Engagement.

 

Manfred Neumann

Referent für Sportabzeichen

 



Das Interesse sich zum Prüfer für die Abnahme von Sportabzeichen ausbilden zu lassen, war sehr groß. Insgesamt nahmen 14 Personen teil. Der Schulungstag wurde in den Räumen des Vitalzentrums des SV Nordenham und auf der Sportanlage Mitte durchgeführt.

 

Vielen Dank dafür!


            Prüfungswegweiser 2017

...mehr